Sage Start 

Auf dieser Seite

Lager

In diesem Kapitel lernen Sie das Verwalten Ihres Lagers vom Erfassen der Lagerorte und Lagerplätze über das Umlagern von Artikeln und das Erstellen von Inventuren.

Lagerorte / Lagerplätze

Wie im Kapitel 3 beschrieben lassen sich Lagerorte und Lagerplätze via «Stammdaten» – «Artikel» erfassen.
Klicken Sie auf «Lagerorte» und erfassen Sie mit dem Button «Neu» ein Hauptlager und ein Aussenlager.

C:\Users\amt\AppData\Local\Microsoft\Windows\INetCache\Content.Word\lagerorte neu.png

C:\Users\amt\AppData\Local\Microsoft\Windows\INetCache\Content.Word\neuer lagerort.png

Nachdem Sie die Lagerorte erfasst haben, können Sie diese einzelnen Lagerplätze zuweisen.
Klicken Sie unter «Stammdaten» – «Artikel» auf «Lagerplätze» und erfassen Sie einige Lagerplätze für die soeben erfassten Lagerorte.

C:\Users\amt\AppData\Local\Microsoft\Windows\INetCache\Content.Word\neuer lagerplatz.png

Manuelle Zu/Abgänge

Durch einen Klick auf «Manuelle Zu/Abgänge» können Sie Lagerbewegungen auf dem jeweiligen Artikel manuell erfassen.

C:\Users\amt\AppData\Local\Microsoft\Windows\INetCache\Content.Word\manuelle lagerveränderung.png

Wählen Sie zwischen Ein- und Auslagern aus, erfassen Sie den gewünschten Lagerplatz, die gewünschte Menge und dem entsprechenden Preis und versehen Sie den Zu-/ Abgang mit einem Kommentar. Mit «OK» bestätigen Sie Lagerbuchung.

Die getätigte Lagerbewegung ist anschliessend auf dem Artikel ersichtlich.

C:\Users\amt\AppData\Local\Microsoft\Windows\INetCache\Content.Word\positionsliste.png

Umlagern

Fall Sie einen Artikel von einem zum anderen Lagerplatz umlagern wollen, öffnen Sie den Artikel und navigieren ins Register «Lager». Dort können Sie die gewünschte Umlagerung durch einen Klick auf den Button «Umlagern» tätigen.

C:\Users\amt\AppData\Local\Microsoft\Windows\INetCache\Content.Word\umlagern.png

In diesem Fall werden 80 Stück der nicht zugewiesenen Lagermenge in das Hauptlager umgelagert.
Auch diese Umlagerung ist auf dem Artikel anschliessend ersichtlich.

C:\Users\amt\AppData\Local\Microsoft\Windows\INetCache\Content.Word\umlagern 1.5.png

C:\Users\amt\AppData\Local\Microsoft\Windows\INetCache\Content.Word\umlagern 2.png

Hinterlegen von Mindest- und Sollbeständen

Das hinterlegen von Mindest- und Sollbeständen ist wichtig, um bei einer allfälligen Unterschreitung der Mindestbestand eine Warnmeldung zu erhalten.

Die Bestände hinterlegen Sie auf dem jeweiligen Artikel im Register «Lager».

C:\Users\amt\AppData\Local\Microsoft\Windows\INetCache\Content.Word\mindest- sollbestand.png

Der aktuelle Lagerbestand ist eine definierte Bestelloption im Register «Lieferant».

C:\Users\amt\AppData\Local\Microsoft\Windows\INetCache\Content.Word\lagerbestand.png

Inventuren

Um eine Inventur durchzuführen, muss die Sage Start Auftragsbearbeitung dementsprechend konfiguriert werden.

Klicken Sie auf «Stammdaten» – «Artikel» – «Inventur» und eröffnen Sie diese mit einem Klick «Neu».

Geben Sie der Inventur unter «Bezeichnung» einen Namen und fügen Sie die gewünschten Artikel hinzu.

C:\Users\amt\AppData\Local\Microsoft\Windows\INetCache\Content.Word\inventur am zählen.png

Setzen Sie den Status auf «Am Zählen» und beginnen Sie mit dem Zählen Ihrer Artikel.

Hinweis: Während dem Zählvorgang sind alle, in der Inventur enthaltenen Artikel, für den Ein- und Verkauf gesperrt!

Bestätigen Sie mit «OK»

Tragen Sie den gezählten Ist-Bestand in der dafür vorgesehenen Spalte ein.

C:\Users\amt\AppData\Local\Microsoft\Windows\INetCache\Content.Word\inventur istbestand.png

Hinweis: Mit einem Rechtsklick auf die Artikelpositionen können die Istbestände den Sollbeständen gleichgesetzt werden. Somit müssen nur die Korrekturen eingetragen werden.

C:\Users\amt\AppData\Local\Microsoft\Windows\INetCache\Content.Word\inventur ist gleich soll.png

Setzen Sie den Status auf «Verbucht» und speichern Sie die Inventur durch einen Klick auf «OK».

C:\Users\amt\AppData\Local\Microsoft\Windows\INetCache\Content.Word\inventur verbucht.png

Die getätigten Mengenkorrekturen sind nun auf den jeweiligen Artikeln ersichtlich.

 Top