Jahresabschluss

Jahresabschluss Finanz SQL

Geschäftsjahreswechsel SQL

Saldoübernahme SQL

Jahresabschluss Finanz Btrieve

Geschäftsjahreswechsel Btrieve

Saldoübernahme Btrieve

Jahreswechsel in der Lohnbuchhaltung

Wenn Sie mit dem Sage50 Rechnungswesen arbeiten, empfehlen wir Ihnen zuerst das Folgejahr im Rechnungswesen zu eröffnen, bevor Sie das neue Geschäftsjahr in der Lohnbuchhaltung eröffnen.

Neues Geschäftsjahr eröffnen

Um ein neues Kalenderjahr in der Sage50 Lohnbuchhaltung eröffnen zu können, muss die letzte Lohnberechnung des aktuellen Jahres abgeschlossen werden (Datei – Lohnperiode – in Jahresdatei verbuchen).
Danach gehen Sie über das Menü Extras – Ausführen – Jahresabschluss und starten den Assistenten.

Mandanten
Mit dem Assistenten wird automatisch ein neuer Mandant für das neue Abrechnungsjahr erstellt. Der neu erstellte Mandant wird standardmässig in demselben Verzeichnis wie der aktuelle Mandant hinterlegt. Ordner und Mandantenname können nach Wunsch geändert werden.

Wenn Sie den neuen Fibu Mandanten beim Jahresabschlussassistenten nicht hinterlegen, sind im neuen Lohn Mandanten die Kontierungen nicht vorhanden. Falls Sie zur Zeit des Jahresabschlusses der Lohnbuchhaltung den neuen Fibu Mandanten noch nicht haben, hinterlegen Sie diesen unbedingt vor der ersten Berechnung der Löhne über das Menü «Extras – Definition – Fibuwahl».

In Schritt 5 werden die im aktuellen Buchungsjahr ausgetretenen Mitarbeiter angezeigt und können durch Aktivierung der Option «Löschen» von der Übernahme in den neu erstellten Mandanten ausgeschlossen werden. Bei Aktivierung der Option «Archivieren» wird die betreffende Person als nicht lohnberechnungsaktiv archiviert in den neuen Mandanten übernommen. Dies ist vor allem sinnvoll, wenn es sich um Saisonniers handelt oder andere Mitarbeiter, die wieder eintreten könnten.

Die Verarbeitung des Jahresabschlusses wird erst dann durchgeführt, wenn Sie auf «Fertig stellen» klicken. Bei der Verarbeitung wird ein Protokoll erstellt, das anschliessend aufgerufen und ausgedruckt werden kann.

Wenn Sie den Assistenten geschlossen haben, gelangen Sie zum Login-Fenster. Sie können hier das gleiche Benutzerkürzel / Passwort eingeben wie im Vorjahresmandanten.

Da die Mandanten 2019 / 2020 unabhängig voneinander sind, können Sie an beiden Mandanten parallel arbeiten.
Sie haben zudem die Möglichkeit über das Menü «Datei – Öffnen Mandant Vorjahr» oder «Öffnen Mandant Folgejahr» den Mandanten zu wechseln.

Gesetzliche Änderungen per 2020

Am 19. Mai haben die Stimmberechtigten das Bundesgesetz über die Steuerreform und die AHV-Finanzierung (STAF) gutgeheissen und damit einer Zusatzfinanzierung für die AHV zugestimmt.

Das heisst, dass die Lohnabzüge und Beiträge der Arbeitgeber erhöht werden.

Auszug aus folgender Webseite:
https://www.efd.admin.ch/efd/de/home/dokumentation/gesetzgebung/abstimmungen/staf/fb-steuervorlage17.html

Erstmals seit über 40 Jahren werden die Beiträge für die AHV leicht angehoben. Die Erhöhung beträgt 0,3 Prozentpunkte. Der Beitragssatz von Arbeitgebenden und Arbeitnehmenden wird um je 0,15 Prozent erhöht, also um je 1.50 Franken auf 1000 Franken Lohn.

Die neuen Beitragssätze ab 1. Januar 2020

Aktuelles / Fragen / Anregungen

Beachten Sie bitte auch immer unsere «NEWS» im Info Panel»

Dort veröffentlichen wir laufend wichtige Informationen für unsere Kunden.

Sollten Sie weitere Fragen zu den Jahresendarbeiten oder Anregungen zu unseren Produkten haben, stehen Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter jederzeit über Ihre Hotline-Nummer gemäss Ihrem Vertrag zur Verfügung.

Kurse zum Jahresabschluss

Die Sage Academy bietet Ihnen die passenden Kurse an, damit Sie bei diesen Arbeiten zusätzlich Zeit gewinnen. Machen Sie sich fit für den Jahresabschluss! Daten und Anmeldung:

https://www.sage.com/de-ch/service-und-support/schulungen