ESR-Datei einlesen

Das Einlesen von ESR­ Dateien ermöglicht das automatische Verarbeiten von Zahlungseingängen und deren Verbuchung. Dies setzt voraus, dass die offenen Posten mit der ESR­Nummer erfasst sind. Dazu müssen die Einzahlungsscheine mit
Referenznummer mit Sage Start erstellt und gedruckt werden. Weitere Informationen zu
Einzahlungsscheinen mit Referenznummer erhalten Sie von Ihrer Bank oder der Post.

Zuerst muss die Datei beim Finanzinstitut abgeholt werden. In der Regel lädt man Sie aus dem E­Banking­ Bereich herunter. Wir empfehlen Ihnen, auf dem Computer einen Ordner anzulegen, in welchem Sie die Dateien sammeln können.

Um eine von der Bank oder der Post heruntergeladene Datei einzulesen, wählen Sie im Menü «Kundenbelege - Zahlungen - ESR-Datei einlesen». Wählen Sie anschliessend eine ESR-Datei aus und klicken Sie auf «Weiter».

 

Wählen Sie «Einlesen», um die Datei einzulesen.

Die Zahlungen, die in der Datei enthalten sind, werden danach aufgelistet. Diese Liste dient nur der Kontrolle und kann nicht angepasst werden.

Bestätigen Sie mit «Verbuchen», um die Zahlungen zu verbuchen und die offenen Posten, sofern ausgeglichen, zu saldieren.




War dieser Artikel hilfreich?