Auswertungen

 

Mit Sage Start können Sie anhand der verschiedenen Auswertungen Ihren Geschäftsgang verfolgen und analysieren.

Auswertungen anzeigen/drucken  

 

Öffnen Sie das Menü «Auswertungen» - «Buchhaltung».


Hier steht Ihnen eine grosse Auswahl an Auswertungen zur Verfügung:

Wählen Sie die «Bilanz» aus.

Es öffnet sich das Einstellungsfenster zur Auswertung. Hier können Sie Ihren Kontenplan auswählen und noch weitere Optionen festlegen:

Klicken Sie im Feld «Saldo per» auf den Pfeil hinter dem Kalendersymbol und wählen Sie «Ende Geschäftsjahr». Im Register «Optionen» setzen Sie das Häkchen bei «Vergleich mit Eröffnungssaldi», «Soll / Haben in separaten Spalten» sowie bei «Fremdwährung anzeigen»

 

  HINWEIS
Ab der Produktlinie Standard steht Englisch zur Verfügung.




Die Zahlen werden berechnet und die Auswertung am Bildschirm angezeigt.

Klicken Sie auf die Symbole , um durch die Auswertung zu blättern.

Klicken Sie auf die Symbole , um auf die erste / letzte Seite der Auswertung zu springen.

Klicken Sie auf das «+» oder «–» Symbol rechts unten, um die Auswertung am Bildschirm zu vergrössern / zu verkleinern.

Um die Auswertung auszudrucken, klicken Sie auf «Alles ausdrucken» oder erstellen Sie ein PDF über den Button «Auswertung als PDF anzeigen».


Klicken Sie auf «Schliessen», um das Auswertungs-Fenster wieder zu verlassen.

Auswertungen Nebenbücher

Auch die Nebenbücher von Sage Start bieten eine grosse Anzahl nützlicher Auswertungen, mit denen Sie Ihre Buchhaltungszahlen anschaulich auswerten können.

Auswertungen Exportieren (Excel, Word, usw.)

 

Öffnen Sie Menü «Auswertungen» - «Auswertung exportieren».

In diesem Menü können Sie alle verfügbaren Auswertungen exportieren und zum
Beispiel als PDF, Word oder Excel abspeichern.

Wählen Sie «Kontenplan» - «Bilanz» mit Doppelklick an.

Hier können Sie noch gewisse Darstellungsoptionen festlegen.

Setzen Sie «Saldo per» auf 31.12.2015 und klicken Sie auf «OK».

Nun können Sie zwischen verschiedenen Export-Formaten auswählen.


Wählen Sie als Format «Excel» und klicken Sie auf «OK».

Im Fenster «Speichern unter» können Sie bestimmen, wo und unter welchem Dateiname Sie das File abspeichern wollen.

Wählen Sie links «Desktop» und setzen Sie den Dateiname «Bilanz per 31.12.xls»


Mit einem Klick auf «Speichern» wird die Auswertung auf dem Desktop abgespeichert.

Schliessen Sie das Fenster «Exporte» wieder.

 

 

  TIPP
Schauen Sie sich die verfügbaren Auswertungen etwas genauer an und probieren Sie die verschiedenen Auswertungseinstellungen aus. 

 

War dieser Artikel hilfreich?