ComLib.dll konnte nicht geladen werden

 

Wenn Sie folgende Fehlermeldung erhalten, gehen Sie wie folgt vor:

 

 

Geben Sie beim betroffenen Client oder Server folgenden Pfad im Explorer ein:

C:\ProgramData\Sage\Data\Config

 

 

Nun öffnen Sie mit der rechten Maustaste auf dem SPISecurity.config File den Editor.

 

Weiter bei Punkt 2.0 für Client

 

Weiter bei Punkt 3.0 für Server

 

 

Achtung: Mit SPISecurity.config ist nicht dieser rot markierte Ordner gemeint. Sie finden das SPISecurity.config File weiter unten.

 

2.0 Client

Die gelb markierte Stelle verweist auf die Freigabe auf dem Server.

“SERVERNAME“ muss mit dem Namen von Ihrem Server ersetzt werden.

z.B. \\SRV01\Sage50Config\SPISecurity

 

\\SERVERNAME\Sage50Config\SPISecurity

Anschliessend speichern.

Sage 50 sollte jetzt wieder wie gewohnt funktionieren.

3.0 Server

Im Fall eines Servers verweist die Freigabe auf sich selber.

 

C:\ProgramData\Sage\Data\Config\SPISecurity