ISO 20022 Harmonisierung Zahlungsverkehr Schweiz

 

Hier können Sie das Factsheet zur Harmonisierung des Schweizer Zahlungsverkehr mit ISO 20022 herunterladen.

Harmonisierung des Zahlungsverkehrs CH ist ein Gemeinschaftsvorhaben des Schweizer Finanzplatzes
Das Projekt ISO 20022 strebt einen ''Internationalen'' Schweizer Standard  für den Zahlungsverkehr an.

Folgende Formate werden durch neue Formate ersetzt:

ISO 20022 im Sage 50 Extra

Seit der Sage50 Extra Version 2016 ist es möglich, die neue Transaktionsdatei pain.001 (XML Datei) zu erstellen. Die PostFinance hat per 03.04.2018 die Einlieferung des alten Datenformats (EZAG) eingestellt. Seit diesem Zeitpunkt akzeptiert die PostFinance nur noch das pain.001 (XML-File). Alle Banken müssen bis spätestens 30.06.2018 das System auf das neue Zahlungsformat pain.001 umgestellt haben. Es kann aber durchaus sein, dass diverse Banken noch länger das DTA Format akzeptieren werden.

Aufbereitung Zahlungslauf

Mit dem Radio-Button ''ISO 20022'' kann aus dem ausgewählten Zahlungslauf ein pain.001 (XML-File) erstellt werden.

 

 

Button "Optionen"

Über diesen kann gesteuert werden, ob OP's zusammen gezogen werden sollen oder nicht.

Zudem kann dies pro "Zahlungsart" individuell gesteuert werden.

Seit der Version 2018 kann zudem neu die Belastungsanzeige gesteuert werden.

Weiter kann der Zahlungsgrund und die Spesenregelung definiert werden.

Ebenfalls erst seit der Version 2018 kann der Speicherort der Pain.001-Dateien festgelegt werden.

 

 

Anpassung in der Benutzer- und Rechteverwaltung

Vergessen Sie nicht, falls Sie die Benutzer- und Rechteverwaltung nutzen und Mitarbeiter haben, welche eingeschränkten Zugriff auf den Zahlungsverkehr haben, die Berechtigung mit ISO 20022 zu erweitern. Ansonsten ist eine Übermittlung der Dateien nicht möglich.

 

 

 

War dieser Artikel hilfreich?