BESR/VESR  / camt.054 einlesen

 

Im Prinzip arbeiten Sie mit BESR/VESR in einem geschlossenen System. Sie drucken auf den Einzahlungsscheinen für Ihre Kunden eine Codierzeile, welche das Personenkonto, die Offene Posten Nummer, den Rechnungsbetrag und Ihre Teilnehmernummer enthält. Bank oder Post verarbeiten den Einzahlungsschein und senden Ihnen eine Datei der eingegangenen Zahlungen zu.

Vorgängig haben Sie eine LSV+ Datei für die UBS erstellt. Die UBS hat die drei Rechnungen des Restaurants Goldener Stern eingezogen und stellt uns die Zahlungen mittels BESR/VESR File zur Verfügung. Nach dem Downloaden dieser Datei über die Homepage der UBS lesen Sie diese Datei in die Sage 50 Extra Software ein.

 Wechseln Sie in den SageDemo15 Mandanten

Wählen Sie das Menü «Zahlungsverkehr / BESR/VESR Einlesen…»



Wählen Sie über die Schaltfläche «Durchsuchen» die BESR/VESR-Datei und anschliessend die Interne Bank «RB» im Feld «Bank-Nr»



Sie können einen Buchungstext, Gruppenkürzel sowie Nummernkreis definieren, welche
für die Zahlungsbuchungen verwendet werden sollen.

Checkbox «Taxen verbuchen»

In der Regel werden Postfinance Taxen monatlich separat belastet und ausgewiesen. Für Taxbelastungen zusammen mit der BESR/VESR-Zahlung können Sie im Feld «Konto und Kostenstelle» die entsprechenden Angaben machen.

Checkbox «Erlösminderungen abfragen»
Bei aktivierter Option fragt Sie das System für jede Erlösminderung, ob diese gebucht werden darf. Bei deaktivierter Option überprüft das Programm bei den Zahlungsbedingungen des OPs, ob die Erlösminderung gebucht werden darf oder nicht Aktivieren Sie die Checkbox «Einstellungen speichern», somit müssen Sie die Eingaben in der Maske «BESR/VESR Diskette verbuchen» nicht jedes Mal neu definieren.



Wählen Sie den Button «Optionen» an.




Wählen Sie den Radio-Button «OP nach ESR-Nr suchen» und bestätigen Sie mit OK.



Damit die Zahlungen automatisch verbucht werden können, muss das Sage 50 Extra Rechnungswesen Programm aufgrund der ESR-Nummer ermitteln, welcher Offene Posten zu welcher Zahlung gehört. Mit der ESR-Nummer in Ihren Offenen Posten, lässt sich die Referenz eindeutig identifizieren. (OP nach ESR-Nr suchen).

Das Sage 50 Extra Rechnungswesen Programm kann jedoch auch durch die Offene- Posten-Nummer eines Offenen Postens die zugehörige Zahlung finden, wenn jene in der ESR-Nummer existiert. Dazu müssen Sie angeben, welche Stellen der Codierzeile auf Ihren Einzahlungsscheinen der Offenen-Posten-Nummer entsprechen (OP nach OP-Nr suchen).
Klicken Sie auf den Button «OK», somit schliesst sich das Optionen Fenster. Wählen Sie nun den Button «Vorschau» an.




Es öffnet sich ein Provisorisches Protokoll. Das System simuliert nun den Einlesevorgang der Zahlungsdatei und prüft, ob die Zahlungen den entsprechenden Offenen Posten in der Debitorenbuchhaltung zugeordnet werden können. Sollte dies nicht der Fall sein,
wird eine entsprechende Fehlermeldung auf dem Provisorischen Protokoll angezeigt.

Schliessen Sie das Provisorische Protokoll

Erst, wenn die Vorschau betätigt wurde, wird der Button «OK» aktiv.



Klicken Sie nun auf «OK».


Das Zahlungsfile wird nun effektiv eingelesen und die Offenen Posten abgebucht. Es wird ein Definitives Protokoll erstellt, worin die Belegnummer der Buchungen ersichtlich ist.

Schliessen Sie das Definitive Protokoll und öffnen Sie im Menü Bearbeiten «Buchungen suchen».




Sie sehen hier die automatisch erstellte Zahlungsbuchung.

Mit dem Öffnen der OP's sind die Details ersichtlich.


 

War dieser Artikel hilfreich?