Ein Gegenbeleg nachträglich verbuchen

Bei der Mehrwertsteuerkorrektur des vierten Quartals müssen die Korrekturbuchungen im Mandanten des neuen Geschäftsjahres angelegt werden. Deaktivieren Sie deshalb in diesem Fall in der Ansicht Beleg erstellen die Option 2. Beleg sofort verbuchen, bevor Sie den Korrekturbeleg erstellen. Taxcor speichert die Korrekturbuchungen sodann in der Datei taxcor.blg im aktuellen Mandantenverzeichnis. Importieren Sie diese Datei in den Mandanten des neuen Geschäftsjahres und gehen Sie dabei wie folgt vor:
  1. Öffnen Sie den Mandanten, in den der Korrekturbeleg importiert werden soll, und Wählen Sie den Menübefehl Ansicht.Beleg importiern
  2. Geben Sie im Feld Mandant des letzten Jahres den Mandantenpfad mit der zu importierenden Datei taxcor.blg an. Bei leerem Feld sucht TaxCor im aktuellen Verzeichnis nach dieser Datei. Klick auf die Dialog-Befehlsschaltfläche Durschsuchen öffenet den Dialog Mandant wählen zur Auswahl und Übernahme des korrekten Mandantenpfades.
  3. Wählen Sie im nachfolgenden Listenauswahlfeld den Nummernkreis, in welchen die Korrekturbuchungen verbucht werden sollen, aus
  4. Lösen Sie mit Start die Verbuchung der Korrekturbelege aus
Die erfolgreiche Verbuchung wird von TaxCor mit einer Meldung sowie Informationen über die Belegnummern der Korrekturbuchungen angezeigt.
War dieser Artikel hilfreich?