Der Dialog Buchungen importieren

Mit dem Menübefehl Extras.Buchungen importieren... können exportierte Buchungen wieder eingelesen werden. Auch in Fremdapplikationen erstellte Buchungen können Sie in Ihre Buchhaltung importieren, solange sie den Voraussetzungen genügen, die Sage 50 Rechnungswesen an das fremde Datenformat stellt. Dabei haben Sie die Möglichkeit, den Buchungen neue Belegnummern zuzuweisen oder sie wieder unter der ursprünglichen Belegnummer zu speichern, sofern diese nicht bereits wieder vergeben wurde. Damit Sage 50 Rechnungswesen die Exportdatei lesen kann, muss sie im CSV-Format (Comma Separated Format) gespeichert sein. Die Import-Funktion der Administration (Menübefehl Extras.Administration.Daten importieren...) beherrscht auch das TAF-Format (Tag File).
Erstellen Sie vor jedem Datenexport immer eine Datensicherung!
Der mit Extras.Buchungen importieren... aufgerufene Dialog Buchungen importieren weist folgende Felder und Optionen auf:
Definitionselemente des Dialogs Buchungen importieren
Definitionselement Beschreibung
Eingabe- und Auswahlfeld Exportdatei zur Eingabe oder Auswahl des Dateinamens oder Dateipfads der Exportdatei, aus welcher Buchungen importiert werden sollen. Klick auf die Schaltfläche mit den drei Punkten öffnet den Dialog Buchungsexportdatei zur Auswahl des korrekten Dateipfades
Listenauswahlfeld Nummernkreis zur Auswahl des Nummenkreises, in welchen die Buchungen importiert werden sollen. Mit der Schaltfläche Kreise wird der Dialog Nummernkreise bearbeiten geöffnet, um für die importierten Buchungen einen neuen Nummernkreis anzulegen
Schaltfläche Kreise Klick auf die Schaltfläche startet den Dialog Nummernkreise bearbeiten, um für die importierten Buchungen einen neuen Nummernkreis anzulegen
Bereich Beleggruppe bei Eingabe einer Beleggruppennummer wird die Option automatisch aktiviert. Damit bleiben die importierten Buchungen als Gruppe kontrollierbar und können bei misslungenem Import sehr einfach wieder gelöscht werden, indem alle Buchungen der entsprechenden Beleggruppe mit aktivierter Option Belege löschen wieder exportiert werden. Deaktivieren Sie die Option, wenn das Gruppenkürzel nicht an die importierten Buchungen vergeben werden soll
Bereich Zeichensatz aktivieren Sie denselben Zeichensatz, den Sie beim Export der Buchungen verwendet haben oder in welchem Daten aus einer Fremdapplikation vorliegen
Bereich Belegnummer durch Aktivierung einer der drei radio button wird die Vergabe der Belegnummern an die importierten Buchungen gesteuert:
immer neu ab Nummernkreis die Buchungen werden wie bei Neuerfassungen in den Nummernkreis eingefügt und erhalten also neue Belegnummern
überspringen falls vorhanden die Belege behalten ihre Ursprungsnummer. Wurde diese zwischenzeitlich bereits wieder vergeben, wird der entsprechende Beleg nicht importiert!
neu falls schon vorhanden die Belege behalten ihre Ursprungsnummer. Wurde diese zwischenzeitlich bereits wieder vergeben, wird dem Beleg die nächste freie Nummer des gewählten Nummernkreises zugeteilt
War dieser Artikel hilfreich?