Der Dialog MWST Konvertierung 2011

Mit dem Menübefehl Windows-Startmenü.Programme.Sage.Sage 50.Optionen Rechnungswesen.MWST-Konvertierung 2011 wird der Dialog MWST Konvertierung 2011 zum Einfügen (und gegebenenfalls wieder Entfernen) der ab 01.01.2011 gültigen neuen Mehrwertsteuerschlüssel sowie zur Aktivierung des ebenfalls ab 01.01.2011 zu verwendenden neuen Mehrwertsteuer-Abrechnungsformulars 2011 (und gegebenenfalls die (Re)Aktivierung des bis 31.12.2010 gültigen Mehrwertsteuer-Abrechnungsformulars 2010) für jeden auszuwählenden Sage 50 Rechnungswesen-Mandanten gestartet.

Das Menü Mandant

Bevor für einen bestimmten Mandanten die ab 01.01.2011 gültigen neuen Mehrwertsteuerschlüssel eingelesen und/oder das neue Mehrwertsteuer-Abrechnungsformular 2011 aktiviert werden kann oder beide Aktionen wieder rückgängig gemacht werden sollen, sind der oder die entsprechende(n) Mandant(en) mit einem der nachfolgend erläuterten Menübefehle des Dialogmenüs Mandant im Dialog MWST Konvertierung 2011 zu aktivieren.
Menübefehle des Menüs Mandant des Dialogs MWST Konvertierung 2011
Menübefehl Beschreibung
Öffnen der Menübefehl, + oder Klick auf die Symbolleisten-Schaltfläche Verzeichnis öffnen aktivieren den Dialog Mandant wählen zur Auswahl der Mandantendatei sfbini.dat im Verzeichnis jenes Mandanten, für den anschliessend mit einem der Menübefehle des Dialogmenüs Konvertieren eine Mehrwertsteuerschlüssel- oder Mehrwertsteuerabrechnungsformular-Mutation durchgeführt werden soll.
Ein in Sage 50 Rechnungswesen aktuell aktiver Mandant kann mit dem Menübefehl Mandant.Öffnen nicht in den Dialog MWST Konvertierung 2011 geladen, jedoch mit den Menübefehlen Mandant.Mandanten suchen und Mandant.Mandant einfügen im Ansichtenmodus Liste aktiviert werden.
Mit dem Menübefehl Öffnen oder + aktivierte Mandanten werden nicht im Ansichtenmodus Liste, sondern als Erweiterung des Titelleisten-Bezeichners des Dialogs MWST Konvertierung 2011 angezeigt. Nach Ausführung einer Mutationsaktion mit einem der Menübefehle des Menüs Konvertieren wird der geladene Mandant automatisch geschlossen
Schliessen der Menübefehl schliesst den aktiven (geladenen) Mandanten und ist nur nach Ausführung des Menübefehls Mandant.Öffnen und wenn für den damit geladenen Mandanten noch keine Mutationsaktion mit einem der Menübefehle des Menüs Konvertieren ausgeführt wurde aktiv. Nach Ausführung einer Mutationsaktion mit einem der Menübefehle des Menüs Konvertieren wird der geladene Mandant automatisch geschlossen und der Menübefehl Schliessen deaktiviert
Mandanten suchen der Menübefehl aktiviert den Dialog Ordner suchen zur Auswahl eines Mandantenverzeichnisses und aktiviert danach den Ansichtenmodus Liste zur Anzeige von Verzeichnispfad und Mandantenbezeichner der mit diesem oder dem Menübefehl Mandant einfügen ausgewählten Mandanten. Um für einen oder mehrere Mandanten mit einem der Menübefehle des Menüs Konvertieren eine Mutationsaktion auszuführen, sind die entsprechenden Mandanten im Ansichtenmodus Liste zu markieren
Mandant einfügen der Menübefehl aktiviert den Dialog Mandant wählen zur Auswahl der Mandantendatei sfbini.dat im Verzeichnis eines Mandanten und aktiviert danach den Ansichtenmodus Liste zur Anzeige von Verzeichnispfad und Mandantenbezeichner der mit diesem oder dem Menübefehl Mandant suchen ausgewählten Mandanten. Um für einen oder mehrere Mandanten mit einem der Menübefehle des Menüs Konvertieren eine Mutationsaktion auszuführen, sind die entsprechenden Mandanten im Ansichtenmodus Liste zu markieren
Liste aufheben der Menübefehl entfernt alle im Ansichtenmodus Liste sichtbaren Mandanten
Alle markieren der Menübefehl oder + markiert alle im Ansichtenmodus Liste sichtbaren Mandanten, um danach für alle Mandanten mit einem der Menübefehle des Menüs Konvertieren eine Mutationsaktion auszuführen. Bei leerem Ansichtenmodus Liste ist der Menübefehl nicht verfügbar
Markierung aufheben der Menübefehl hebt die zuvor mit dem Menübefehl Alle markieren oder den Tastenkombinationen linke Maustaste + oder linke Maustaste + vorgenommenen Mandantenmarkierungen des Ansichtenmodus Liste wieder auf
Log drucken der Menübefehl oder Klick auf die Symbolleisten-Schaltfläche Drucken senden die im Ansichtenmodus Log Datei sichtbare Protokollierung der während der aktuellen Dialogsitzung ausgeführten Mutationsaktionen an den als Standard definierten Drucker.
Beachten Sie, dass die Mutations-Protokollierung nur temporär für die jeweils aktuelle Dialogsitzung verfügbar ist und somit durch Schliessen des Dialogs MWST Konvertierung 2011 verloren geht
Log aufheben der Menübefehl löscht die im Ansichtenmodus Log Datei sichtbare Protokollierung der während der aktuellen Dialogsitzung ausgeführten Mutationsaktionen. Nach ausgeführtem Menübefehl kann die aktuelle Mutations-Protokollierung somit nicht mehr gedruckt werden
Beenden der Menübefehl, + oder Klick auf die Titelleisten-Symbolschaltfläche Schliessen schliessen den Dialog MWST Konvertierung 2011
Das Menü Ansichten  |  Das Menü Konvertierung
War dieser Artikel hilfreich?