Der Dialog MWST Konvertierung 2011

Mit dem Menübefehl Windows-Startmenü.Programme.Sage.Sage 50.Optionen Rechnungswesen.MWST-Konvertierung 2011 wird der Dialog MWST Konvertierung 2011 zum Einfügen (und gegebenenfalls wieder Entfernen) der ab 01.01.2011 gültigen neuen Mehrwertsteuerschlüssel sowie zur Aktivierung des ebenfalls ab 01.01.2011 zu verwendenden neuen Mehrwertsteuer-Abrechnungsformulars 2011 (und gegebenenfalls die (Re)Aktivierung des bis 31.12.2010 gültigen Mehrwertsteuer-Abrechnungsformulars 2010) für jeden auszuwählenden Sage 50 Rechnungswesen-Mandanten gestartet.

Das Menü Konvertierung

Die nachfolgend erläuterten Menübefehle des Menüs Konvertierung sind nur aktiv und ausführbar, wenn vorgehend mit dem Menübefehl Mandant.Öffnen ein in Sage 50 Rechnungswesen nicht aktiver Mandant geladen oder mit den Menübefehlen Mandant.Mandanten suchen oder Mandant.Mandant einfügen ein oder mehrere Mandanten aktiviert und im Ansichtenmodus Liste markiert wurden. Eine Mutationsaktion kann also gleichzeitig für mehrere Mandanten ausgeführt werden.
Beachten Sie, dass mit den beiden letzten Menübefehlen zur Mehrwertsteuerabrechnungsformular-Konvertierung die Mehrwertsteuer-Formeln des Dialogs MWST-Formeln mit den korrekten Standard-Formeln zum jeweiligen Abrechnungsformular überschrieben und individuelle Mehrwertsteuerformel-Definitionen somit auch mit erneuter Aktivierung des jeweils anderen Mehrwertsteuerformulars nicht wiederhergestellt werden können. Führen Sie deshalb vor Ausführung der beiden Menübefehle zur Mehrwertsteuerformular-Konvertierung eine Mandantendaten-Sicherung aus, um gegebenenfalls die gesamten Mandantendaten wieder einlesen oder nur die entsprechende Datei Mwstform.vts des Mandantendatenverzeichnisses mit der gleichnamigen Datei der Mandantendatensicherung überschreiben zu können
Menübefehle des Menüs Konvertierung des Dialogs MWST Konvertierung 2011
Menübefehl Beschreibung
Steuerschlüssel anzeigen der Menübefehl oder Klick auf die Symbolleisten-Schaltfläche Steuerschlüssel anzeigen aktivieren den Dialog Steuerschlüssel für Mandant. In dessen rechtem Bereich werden die neuen (ab 01.01.2011 gültigen) Steuerschlüssel angezeigt, welche bei einer ausgeführten Steuerschlüssel-Konvertierung den im linken Dialogbereich sichtbaren alten (bis 31.12.2010 gültigen) Steuerschlüsseln entsprechen
Neue Steuerschlüssel einfügen der Menübefehl fügt die ab 01.01.2011 gültigen neuen Steuerschlüssel dem mit dem Menübefehl Mandant.Öffnen geladenen oder dem oder den mit den Menübefehlen Mandant.Mandanten suchen bzw. Mandant.Mandant einfügen aktivierten und markierten Mandanten hinzu. Die bis 31.12.2010 gültigen, bestehenden älteren Steuerschlüssel bleiben dabei unberücksichtigt und sind gegebenenfalls manuell mit der Schaltfläche Löschen aus dem Dialog Steuerschlüssel zu entfernen
Neue Steuerschlüssel entfernen der Menübefehl entfernt die ab 01.01.2011 gültigen neuen Steuerschlüssel aus dem mit dem Menübefehl Mandant.Öffnen geladenen oder dem oder den mit den Menübefehlen Mandant.Mandanten suchen bzw. Mandant.Mandant einfügen aktivierten und markierten Mandanten. Die bis 31.12.2010 gültigen, bestehenden älteren Steuerschlüssel bleiben dabei unberücksichtigt
Konti anpassen der Menübefehl ersetzt bei allen Konti des oder der mit dem Menübefehl Mandant.Öffnen geladenen oder mit den Menübefehlen Mandant.Mandanten suchen bzw. Mandant.Mandant einfügen aktivierten und markierten Mandanten die bis 31.12.2010 gültigen Steuersätze USt24 (Umsatzsteuer 2.4%), USt36 (Umsatzsteuer 3.6%) und USt76 (Umsatzsteuer 7.6%) durch die ab 01.01.2011 gültigen Steuersätze USt25 (Umsatzsteuer 2.5%), USt38 (Umsatzsteuer 3.8%) und USt80 (Umsatzsteuer 8.0%).
Zum korrekten gültigen Anwendungszeitpunkt der jeweiligen Mehrwertsteuersätze beachten Sie bitte den Abschnitt 2.1 der MWST-Info 19 der Eidgenössischen Steuerverwaltung
Konti zurückstellen der Menübefehl macht die mit dem vorgängig beschriebenen Menübefehl Konti anpassen ausgeführten Aktionen für den oder die mit dem Menübefehl Mandant.Öffnen geladenen oder mit den Menübefehlen Mandant.Mandanten suchen bzw. Mandant.Mandant einfügen aktivierten und markierten Mandanten wieder rückgängig
MWST-Formular 2010 aktivieren der Menübefehl überschreibt für den mit dem Menübefehl Mandant.Öffnen geladenen oder den oder die mit den Menübefehlen Mandant.Mandanten suchen bzw. Mandant.Mandant einfügen aktivierten und markierten Mandanten die aktuellen Mehrwertsteuerformel-Definition des Dialogs MWST-Formeln mit den korrekten Standard-Formeln des ab 01.01.2010 gültigen Mehrwertsteuer-Abrechnungsformulars und aktiviert dieses als gültiges Abrechnungsformular
MWST-Formular 2011 aktivieren der Menübefehl überschreibt für den mit dem Menübefehl Mandant.Öffnen geladenen oder den oder die mit den Menübefehlen Mandant.Mandanten suchen bzw. Mandant.Mandant einfügen aktivierten und markierten Mandanten die aktuellen Mehrwertsteuerformel-Definition des Dialogs MWST-Formeln mit den korrekten Standard-Formeln des ab 01.01.2011 gültigen Mehrwertsteuer-Abrechnungsformulars und aktiviert dieses als gültiges Abrechnungsformular.
Nach ausgeführtem Menübefehl können individuelle Mehrwertsteuerformel-Definition mit dem Menübefehl MWST-Formular 2010 aktivieren nicht wiederhergestellt werden. Führen Sie deshalb vor Ausführung des Menübefehls eine Mandantendaten-Sicherung aus, um gegebenenfalls die gesamten Mandantendaten wieder einlesen oder nur die entsprechende Datei Mwstform.vts des Mandantendatenverzeichnisses mit der gleichnamigen Datei der Mandantendatensicherung überschreiben zu können
Alte Steuerschlüssel entfernen der Menübefehl entfernt für den oder die mit dem Menübefehl Mandant.Öffnen geladenen oder dem oder den mit den Menübefehlen Mandant.Mandanten suchen bzw. Mandant.Mandant einfügen aktivierten und markierten Mandanten die bis 31.12.2010 gültigen Steuersätze USt24 (Umsatzsteuer 2.4%), USt36 (Umsatzsteuer 3.6%) und USt76 (Umsatzsteuer 7.6%) aus dem Dialog Steuerschlüssel
Das Menü Mandant  |  Das Menü Ansichten
War dieser Artikel hilfreich?