Auswertungseinstellungen

Beim Aufruf eines Auswertungsdialogs durch den Menübefehl Auswertung.(Untermenübefehle(e) ist immer ein bestimmtes Set von Optionen voreingestellt. Möchten Sie grundsätzlich mit anderen Einstellungen arbeiten, müssen Sie Ihre individuellen Auswertungsoptionen im Dialog Auswertungseinstellungen, welcher mit der Schaltfläche Einstellungen aus einem beliebigen Auswertungsdialog aufgerufen werden kann, speichern.
Der Dialog Auswertungseinstellungen bietet folgende Optionen:
Definitionselemente des Dialogs Auswertungseinstellungen
Definitionselement Beschreibung
Anzeigefeld Vorlage schreibgeschütztes Feld zur Anzeige des Vorlagenverzeichnis-Pfades, in welchem die Formulare sämtlicher Auswertungen gespeichert werden, sowie des Dateinamens des Formulars der aktuellen Auswertung verwendet
Einstellungen Mandantenspezifisch bei aktiviertem radio button werden die aktuellen Einstellungen des Dialogs Auswertungseinstellungen ohne den Zusatztitel als Standard für den aktiven Mandanten gespeichert
Einstellungen Aktuelle Auswertung bei aktiviertem radio button werden die aktuellen Einstellungen des Dialogs Auswertungseinstellungen ohne den Zusatztitel als Standard für alle aktiven Mandanten gespeichert
Option Zukünftige Auswertung erstellen ohne Dialogabfrage bei aktivierter Option wird der jeweilige Auswertungs-Definitions-Dialog unterdrückt und mit einem Auswertungs-Menübefehl direkt die entsprechende Auswertung aufbereitet und am Bildschirm angezeigt. Soll der Auswertungs-Definitions-Dialog vor der Aufbereitung der Auswertung wieder angezeigt werden, muss beim Menübefehls-Aufruf gleichzeitig die -Taste gedrückt werden
Schaltfläche Speichern speichert die aktuellen Einstellungen als neuen Vorgabewert
Schaltfläche Löschen setzt die aktuellen Einstellungen auf die Vorgabewerte nach Programm-Installation zurück
Schaltfläche Schliessen schliesst den aktiven Dialog. Wurden individuelle Einstellungen nicht mit Speichern gespeichert, gehen sie verloren
War dieser Artikel hilfreich?