Sage 50 Lohnbuchhaltung Programmstart

Mit Windows-Startmenü.Programme.Sage.Sage 50.Lohnbuchhaltung oder dem Desktop-Programmicon starten Sie Sage 50 Lohnbuchhaltung. Nach Anzeige des Produktelogos wird der Login-Dialog zur Benutzerkürzel- und Passworteingabe angezeigt.

Arbeiten Sie mit installierter Mandantenverwaltung und möchten nicht den zuletzt bearbeiteten Mandanten öffnen, drücken Sie im Login-Dialogfenster auf die Schaltfläche Abbruch. Sage 50 Lohnbuchhaltung wird mit eingeschränkter Menüleiste (nur Menübefehle ? und Datei) gestartet. Über die Menübefehle Datei.Erweitertes Öffnen Mandant oder Datei.Öffnen Mandant können Sie den gewünschten Mandanten aus einem Öffnen-Dialog auswählen und werden dann erneut zur Eingabe von Benutzerkürzel und Passwort aufgefordert. Die Mandantendatei "mandant.wlm" befindet sich im Verzeichnispfad Laufwerk:/Programminstallationsverzeichnis/Data/Lohn/Mandantenverzeichnisname/ bzw. Laufwerk:/Programminstallationsverzeichnis/Mandantenverzeichnisname/ bei WinLohn 3.x.

Bei Eingabe eines falschen Benutzerkürzels und/oder Passworts erhalten Sie den Fehlerdialog Falsches Passwort, welcher mit OK bestätigt werden werden. Nach 3 ungültigen Benutzerkürzel-/Passworteingaben startet Sage 50 Lohnbuchhaltung mit beschränkter Menüauswahl (Kurzmenü). Nun muss der Lohnbuchhaltungsmandant über den Dialog Öffnen des Menübefehls Datei.Öffnen Mandant geöffnet werden.

Benutzerkürzel

Das Standard-Benutzerkürzel nach der Programm-Installation lautet DEMO. Nach dessen Eingabe navigieren Sie mit der Tabulator-Taste ins Feld Passwort.

Passwort

Das Standard-Passwort heisst ebenfalls DEMO. Zum Passwortschutz wird dieses bei der Eingabe maskiert (****) dargestellt.
Weder Benutzerkürzel noch Passwort unterscheiden Gross- und Kleinschreibung und können als maximal 15-stellige alphanumerische Zeichenkette definiert werden.
Benutzerkürzel und Passwörter und damit die Sage 50 Lohnbuchhaltung-Zutrittsberechtigungen werden in einem gleichnamigen Dialog, welcher mit dem Menübefehl Extras.Definition.Zutrittsberechtigungen aufgerufen wird, definiert und verwaltet. Näheres dazu erfahren Sie im Abschnitt Zutrittsberechtigungen.
War dieser Artikel hilfreich?