Mandant sichern

Mit dem Menübefehl Datei.Mandant sichern... wird der Dialog Mandant sichern aufgerufen, um einzelne oder sämtliche Mandantendaten inklusive mandantenspezifischer Definitionsdateien, Listen und Archive zu sichern. Optional können die ausgewählten, zu sichernden Mandantendaten, zu einem zip-Archiv komprimiert werden. Ein wichtiges Anwendungsgebiet der Mandantendatensicherung ist der Datentransfer mit unserer Supportabteilung bei komplexen Problemen, daneben kann die Mandantensicherung auch als rudimentäres Backup-Instrument eingesetzt werden.
Wie bei der Datenreorganisation kann der Menübefehl Datei.Mandant sichern... (wie auch Datei.Mandant laden...) nur ausgeführt werden, wenn sämtliche Lohnbuchhaltungs-Dialoge geschlossen und bei Server-Installationen keine weiteren AnwenderInnen in Sage 50 Lohnbuchhaltung eingeloggt sind. Bei der Profi-Version empfehlen wir, die Zugriffsrechte insbesondere auf den Menübefehl Datei.Mandant laden..., restriktiv einzuschränken, da beim Laden von Mandantendaten bestehende Daten definitiv überschrieben werden !
Im linken Bereich des Dialogs Mandant sichern werden die zu sichernden Mandantenkomponenten durch Aktivierung der entsprechenden Optionen ausgewählt. Klick auf das Plus-Symbol der Hierarchiestruktur öffnet die Anzeige der jeweils untergeordneten Ebenen.

Klick auf die Schaltfläche mit den drei Punkten rechts des Textfeldes Ziel-Pfad startet einen Ordner suchen-Dialog zur Suche und Übernahme des Speicherorts der Mandantensicherung. Bei Definierung eines Vorgabe-Speicherpfads im Feld Datendiskette erstellen des Optionen-Registers Pfade wird dieser im Feld Ziel-Pfad als Standard-Speicherpfad vorgeschlagen. Die von Sage 50 Lohnbuchhaltung erstellten komprimierten Sicherungs-Dateien haben die Form "Bezeichner des ausgewählten Elements.wla", bspw. Personalstamm.wla, Firmenstamm.wla etc.

Bei Aktivierung der nachfolgenden Option Erstellte Sicherungsdateien anschliessend zu ZIP-Archiv hinzufügen werden die gesicherten Mandantendaten-Dateien einer ZIP-Archivdatei mit der Bezeichnung "ZIP-Datei(Mandant).ZIP" hinzugefügt.

Mit der Dialog-Schaltfläche Erstellen wird die Mandantendatensicherung gemäss den gewählten Optionen ausgeführt und die Datenspeicherung kann anschliessend überprüft werden.
War dieser Artikel hilfreich?