Der Dialog Berichtsmanager

Der Menübefehl Auswertungen.Berichtsmanager oder Klick auf die Symbolleisten-Schaltfläche Berichtsmanager starten den Dialog Berichtsmanager zur Definition von Berichtsgruppen. Unter einer Berichtsgruppe sind mehrere thematisch-funktional zusammenhängende Auswertungen (bspw. nach der Lohnerstellung, vor Jahres- oder anderen Periodenabschlüssen usw.) zu verstehen. Sage 50 Lohnbuchhaltung erlaubt die Definition beliebig vieler Berichtsgruppen, welche unter einem wahlfreien Bezeichner gespeichert werden. Sämtliche oder einzelne Auswertungen einer Berichtsgruppe können mit einem einzigen Befehl an ein Ausgabemedium gesandt werden.
Der Dialog Berichtsmanager weist folgende Definitions- und Bedienungselemente auf:
Definitions- und Bedienungselemente des Dialogs Berichtsmanager
Element Beschreibung
Anzeigefeld Auswertungen zur Anzeige der Auswertungen der aktuell ausgewählten Berichtsgruppe. Nach dem Start des Berichtsmanagers ist das Feld leer und es muss erst eine definierte Berichtsgruppe aus dem mit Klick auf die Schaltfläche Öffnen aufrufbaren Dialog Berichtsgruppe öffnen ausgewählt werden. Der Bezeichner der aktivierten Berichtsgruppe wird danach in der Fenster-Titelleiste des Dialogs Berichtsmanager angezeigt
Schaltfläche Nach oben Klick auf die Schaltfläche verschiebt die im Anzeigefeld Auswertungen aktivierte (markierte) Auswertung um eine Position nach oben. Bei der Ausgabe der Auswertungen einer Berichtsgruppe werden diese chronologisch in der angegebenen Reihenfolge aufbereitet
Schaltfläche Nach unten Klick auf die Schaltfläche verschiebt die im Anzeigefeld Auswertungen aktivierte (markierte) Auswertung um eine Position nach unten. Bei der Ausgabe der Auswertungen einer Berichtsgruppe werden diese chronologisch in der angegebenen Reihenfolge aufbereitet
Schaltfläche Neu Klick auf die Schaltfläche aktiviert den Dialog Neue Berichtsgruppe zur Definition des Bezeichners einer neuen Berichtsgruppe. Der neuen Berichtsgruppe können anschliessend nach Klick auf die Schaltfläche Einfügen die gewünschten Auswertungen hinzugefügt werden. Abschliessend sind die Definitionen mit der Schaltfläche Speichern zu speichern
Schaltfläche Öffnen Klick auf die Schaltfläche öffnet den Dialog Berichtsgruppe öffnen zur Anzeige der Bezeichner aller definierten Berichtsgruppen sowie Auswahl und Aktivierung einer bestehenden Berichtsgruppe. Nach dem Start des Berichtsmanagers ist keine Berichtsgruppe aktiv und es muss also immer erst eine solche ausgewählt und aktiviert werden
Schaltfläche Eigenschaften Klick auf die Schaltfläche aktiviert den Dialog Berichtsgruppe bearbeiten, um den Bezeichner der aktuell aktiven Berichtsgruppe zu mutieren. Die Änderungen sind mit Klick auf die Schaltfläche Speichern zu speichern
Schaltfläche Löschen (Berichtsgruppe) Klick auf die Schaltfläche aktiviert den Dialog Berichtsgruppe löschen zur Anzeige der Bezeichner aller definierten und Auswahl der zu löschenden Berichtsgruppe. Der Löschbefehl wird unmittelbar, also ohne Anzeige eines Bestätigungs-Dialogs, ausgeführt und ist irreversibel
Schaltfläche Drucken (Berichtsgruppe) Klick auf die Schaltfläche sendet sämtliche Auswertungen der aktuell aktiven Berichtsgruppe an das im Bereich Ausgabe aktivierte Ausgabemedium. Die einzelnen Auswertungen werden in der im Anzeigefeld Auswertungen angezeigten Reihenfolge aufbereitet.
Sollen nur einzelne Auswertungen einer Berichtsgruppe ausgegeben werden, ist die gewünschte Auswertung im Anzeigefeld Auswertungen zu aktivieren (markieren) und mit Klick auf die Schaltfläche Drucken (Auswertung) an das im Bereich Ausgabe aktivierte Ausgabemedium zu senden
Schaltfläche Einfügen Klick auf die Schaltfläche startet den Dialog Auswahl Auswertungen, um der aktuell aktiven Berichtsgruppen eine oder mehrere Auswertungen mit Klick auf die Schaltfläche Einfügen hinzuzufügen. Die verfügbaren Auswertungen werden unterhalb der thematischen Verzeichnisse Personalstamm, Firmenstamm, Lohnartenstamm, Lohnerstellung, Monatsverarbeitung, Jahresverarbeitung, Fibu/Bebu, Lohnkosten, 3./4. Sichtweise sowie Statistik angezeigt.
Beim erstmaligen Start des Berichtsmanagers sowie nach Eröffnung eines neuen Lohnbuchhaltungsjahres werden die unterhalb der Verzeichnisse Monatsverarbeitung und Fibu/Bebu verfügbaren Auswertungen erst nach mindestens einer gespeicherten Lohnberechnung und unterhalb des Verzeichnisses Jahresverarbeitung erst nach der ersten Lohnlaufverbuchung angezeigt
Schaltfläche Einstellungen Klick auf die Schaltfläche startet den Auswertungsdefinitions-Dialog Einstellungen, um bei Bedarf insbesondere in dessen Registern Standard und Erweitert für die im Anzeigefeld Auswertungen aktivierte (markierte) Auswertung einschränkende Selektionskriterien zu definieren. Diese werden jedoch nicht dauerhaft gespeichert und sind also nur während der aktuellen Berichtsmanager-Sitzung (bis zum Schliessen des Berichtsmanagers) gültig
Schaltfläche Löschen (Auswertung) Klick auf die Schaltfläche entfernt die im Anzeigefeld Auswertungen aktivierte (markierte) Auswertung aus der aktuell aktiven Berichtsgruppe. Der Löschbefehl wird unmittelbar, also ohne Anzeige eines Bestätigungs-Dialogs, ausgeführt und ist irreversibel
Schaltfläche Drucken (Auswertung) Klick auf die Schaltfläche sendet die im Anzeigefeld Auswertungen aktivierte (markierte) Auswertung an das im Bereich Ausgabe aktivierte Ausgabemedium.
Mit der Schaltfläche Drucken (Berichtsgruppe) werden sämtliche Auswertungen der aktuell aktiven Berichtsgruppe an das aktivierte Ausgabemedium gesandt
Bereich Ausgabe durch Aktivierung einer der drei radio buttons auf Bildschirm, auf Drucker oder in PDF wird das Ausgabemedium sowohl beim Druck der gesamten Berichtsgruppe wie auch beim Druck einzelner Auswertungen der aktuell aktiven Berichtsgruppe definiert.
Ausgabe auf Bildschirm: die Auswertungen der Berichtsgruppe oder die ausgewählte Einzelauswertung werden als Bildschirmanzeige aufbereitet und angezeigt. Aus dieser können sie an den als Windows-Standarddrucker definierten Drucker gesandt, in unterschiedlichen Formaten gespeichert oder als Anhangdatei per mail versandt werden
Ausgabe auf Drucker: die Auswertungen der Berichtsgruppe oder die ausgewählte Einzelauswertung werden an den als Windows-Standarddrucker definierten Drucker gesandt
Ausgabe in PDF: die Auswertungen der Berichtsgruppe oder die ausgewählte Einzelauswertung werden als pdf-Dokument aufbereitet und mit dem definierten Standard-PDF-Reader geöffnet. Sage 50 Lohnbuchhaltung weist dem Dokument dabei temporär den Namen stapeldruck.pdf zu. Ohne explizite Speicherung des Dokuments wird dieses unter dem erwähnten Dateinamen im Verzeichnis C:\Dokumente und Einstellungen\'Benutzername'\Lokale Einstellungen\Temp\ (Windows XP) bzw. C:\Users\'Benutzername'\AppData\Local\Temp\ (Windows Vista und Windows 7) gespeichert
Listenauswahlfeld Sprache zur Auswahl einer der Auswertungssprachen Deutsch, Französisch, Italienisch oder Englisch. Die Standard-Auswertungssprache kann im Listenauswahlfeld Standardsprache für Auswertungen des Registers Einstellungen des durch den Menübefehl Extras.Optionen aufrufbaren Dialogs Optionen angegeben werden.
Achtung! Beachten Sie jedoch, dass die Sprache des Lohnblatts (Lohnabrechnung) ausschliesslich von der im Listenauswahlfeld Sprache des Personalstamm-Registers Lohncodes ausgewählten Sprache und damit von den in den Feldern des Bereichs Bezeichnung des Lohnartenstamm-Registers Steuerung angegebenen sprachspezifischen Lohnartenbezeichnern gesteuert wird.
Für alle mit Sage 50 Lohnbuchhaltung ausgelieferten Standardauswertungen existiert in dem durch den Menübefehl Extras.Definition.Erfassen / ändern der Auswertungstexte aufrufbaren Dialog Auswertungstexte eine schreibgeschützte Übersetzungstabelle. Für benutzerdefinierte Auswertungen steht im Dialog Auswertungstexte bei deaktivierter Option Systemtexte ansehen eine leere Tabelle zur Erfassung von Übersetzungen zur Verfügung
Schaltfläche Abbrechen Klick auf die Schaltfläche verwirft alle noch ungespeicherten Definitionen und Mutationen und schliesst den Berichtsmanager
Schaltfläche Speichern Klick auf die Schaltfläche speichert alle noch ungespeicherten Definitionen und Mutationen
Schaltfläche Schliessen Klick auf die Schaltfläche schliesst den Berichtsmanager. Bei ungespeicherten Definitionen oder Mutationen aktiviert Sage 50 Lohnbuchhaltung einen Auswahldialog, um diese zu bestätigen oder zu verwerfen
War dieser Artikel hilfreich?