Lohn Jahresabreiten

 

 Hier finden Sie die Anleitung für den Jahresabschluss der Lohnbuchhaltung.

 

Gesetzliche Situation Anpassungen in Sage 50 Lohn

 

 1.1         AHV/IV/EO

 

Bei der AHV braucht es keine Anpassung für das komm ende Jahr.

 

 1.2         ALV

 

Bei der ALV braucht es keine Anpassung.

 

Die ALV-Höchstgrenze bleibt unverändert auf Fr. 148'200.--

 

 

 1.3         Rentenalter

 

In Bezug auf das AHV-Rentenalter sind für das komme nde Jahr keine Anpassungen vorzunehmen.

 

 

 1.4         Verwaltungskosten

 

Fragen Sie bei Ihrer Ausgleichskasse, ob der Verwaltungskostenbeitrag auf 2019 angepasst wird.

 

Vorgehen

 

Im Firmenstamm unter dem Register Konstanten können die Verwaltungskosten der AHV hinterlegt werden.


 


 

 

 

1.5         BU/NBU

 

Der Höchstbetrag des versicherten Verdienstes in de r obligatorischen Unfallversicherung bleibt unverändert auf Fr. 148'200.--.

 

Da viele Versicherer Verträge mit Bonus/Malus-System abschliessen, ändern sich die Prozentsätze jährlich. Dies kann entsprechende Anpassungen Ihrer BU-Sätze (Berufsunfall) und NBU-Sätze (Nichtberufsunfall) notwendig machen. Auch wenn Sie keine Informationen erhalten haben, empfehlen wir Ihnen, sich sicherheitshalber bei Ihrer Versicherung zu erkundigen.

 

Vorgehen bei Anpassungen

 

Sobald Sie im Sage50-Lohn das neue Jahr eröffnet ha ben, müssen Sie im Firmenstamm

 

– Register Konstanten folgende Werte vor der ersten Lohnberechnung anpassen:


 


1.6         UVGZ - Zusatzversicherungen, Zweitversicherungen

 

Falls bei Ihnen mit Sage 50 auch UVGZ-Versicherungen berechnet werden, sind eventuell auch in diesem Bereich Anpassungen vorzunehmen.

 

Vorgehen

 

Sobald Sie im Sage 50 Lohn das neue Jahr eröffnet h aben, müssen Sie im Firmenstamm

 

– Register Konstanten unter dem Radiobutten UVGZ die entsprechenden Lohnsummen und Prozentwerte bei den jeweiligen Personengruppen anpassen.

 

  

1.7         KTG

 

Falls Sie bei der KTG mit %-Abzügen arbeiten, kontr ollieren Sie die entsprechenden %-Sätze.

 

Vorgehen

 

Passen Sie die Prozentsätze der KTG1 und evtl. KTG2vor der ersten Lohnberechnung im Jahuar im Firmenstamm – Register Konstanten unter dem Radiobutten KTG an.