Verbindung von Twixtel zu Sage Auftragsbearbeitung

Wenn die Verbindung zwischen der Sage 50 Auftragsbearbeitung und TwixTel nicht hergestellt werden kann, lässt sich das Problem folgendermassen lösen:
  • Beenden Sie Sage 50 Auftragsbearbeitung und starten Sie das Programm erneut.
Das Setup von Sage 50 installiert die Datei "Twxapi32.dll" ins Windows-System-Verzeichnis. Ist diese dll-Datei bereits vorhanden, wird sie nicht überschrieben. Damit wird verhindert, dass eine ältere Version von TwixTel noch funktionieren kann und dass bei einem Update von TwixTel die Datei Twixapi32.dll gefunden und ersetzt wird. Zusätzlich installiert das Sage 50-Setup die dll's der Versionen xx-xx ins Verzeichnis ...\Sage 50\Auftrag\Prog\Twix, damit diese zur manuellen Konfiguration zur Verfügung stehen.

TwixTel

Für die neueste Version, deren dll Sie beim SAGE Kundendienst beziehen können, gilt Folgendes:
  • Falls Sie TwixTel vor der Sage 50 Auftragsbearbeitung installiert haben, müssen Sie die dll-Datei von TwixTel Version xx "Twxapi32.dll" manuell in Ihr Systemverzeichnis kopieren, denn in diesem Fall wird sie beim TwixTel-Setup nicht automatisch installiert. Sie finden diese Datei nach der Installation der Auftragsbearbeitung im Verzeichnis ...\Sage 50\Auftrag\Prog\Twix\Verxx. Kopieren Sie diese ins Windows-Systemverzeichnis.
  • Sollte zu diesem Zeitpunkt die Fehlermeldung mit der Zugriffsverletzung auftreten, kopieren Sie die Datei Twxapi32.dll ins Verzeichnis ...\Sage 50\Auftrag\Prog der Auftragsbearbeitung. Sobald Sie den Import einmal erfolgreich in der Sage 50 Auftragsbearbeitung durchführen konnten, löschen Sie die Datei im Prog-Verzeichnis wieder.
War dieser Artikel hilfreich?