Adressen-, Artikel- und Dokument-Zusatzfelder

Mit der Auftrags-Administration können Sie für die Dialoge Adressen und Artikel zwei zusätzliche Register mit maximal 20 frei definierten Feldern generieren. Auch der Dialog Dokument kann im Kopf- und Fussbereich um je ein Register mit fünf Feldern erweitert werden. Im Dokumente-Positionsbereich lassen sich zusätzliche Spalten ergänzen.
Bei der Definition von Zusatzregistern und -feldern muss Sage 50 Auftragsbearbeitung geschlossen sein.

Individuelle Felder generieren

Um ein Zusatzregister in den Dialogen Adressen und Artikel oder in den Kopf- und Fussbereich des Dialogs Dokumente einzufügen, gehen Sie wie nachfolgend beschrieben vor:
  1. Rufen Sie in der Auftrags-Administration mit dem Menübefehl Zusatzfelder.Adressen-Zusatzfelder (Artikel-Zusatzfelder) oder Zusatzfelder.Dokument-Zusatzfelder.Kopf-Register (Fuss-Register) den Dialog Zusatzfelder auf
  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche Einfügen. Der Dialog Zusatz-Feld zur Definition und Positionierung der Zusatzregister (radio button Register 1 und Register 2) wird gestartet. Für Textfelder kann die Feldlänge definiert werden, alle übrigen Feldtypen (Zahl, Datum, Boolean) haben eine fixe Länge von maximal 20 Zeichen
  3. Schliessen Sie den Dialog Zusatz-Feld mit OK, damit das neue Feld in die Liste der Zusatzfelder des Dialogs Zusatzfelder übernommen wird.
    Nun kann die Anordnung der Felder im neuen Zusatz-Register definiert werden:
  4. Klicken Sie auf die Schaltfläche Bearbeiten, um den Dialog Zusatz-Register zu öffnen
  5. Klicken Sie auf die Schaltfläche Label neu, um dem Zusatzfeld einen Bezeichner zuzuweisen. Positionieren Sie den Mauszeiger über dem Vorgabebezeichner Label: n und ziehen sie diesen, wenn sich der Mauszeiger zu einem Fadenkreuz-Symbol verändert hat, bei gedrückter rechter Maustaste, an die gewünschte Position.
    Bei Positionierung des Mauszeigers über dem Bezeichner und Aufruf des Kontetxtmenübefehls Text: Label: n kann der Vorgabe-Bezeichner mit einem benutzerdefinierten Bezeichner überschrieben werden. Mit den Kontextmenübefehlen Pos-X: und Pos-Y: können sowohl Bezeichner als auch das Feld punktgenau im Zusatzregister positioniert werden
  6. Um die Grösse eines Feldes zu ändern, positionieren Sie den Mauszeiger am rechten Feldrand und ziehen diesen, wenn sich das Mauszeigersymbol zu einem Doppelpfeil verändert, nach rechts oder links. Alternativ kann die Feldlänge über den Kontextmenübefehl Länge: verändert werden
War dieser Artikel hilfreich?